Strom- und Wasserzähler werden abgelesen

Vom 6. November 2017 bis 29. Dezember 2017 werden durch Beauftragte der Gemeindewerke Wadgassen GmbH alle Strom- und Wasserzähler in allen Ortsteilen der Gemeinde Wadgassen zur Feststellung des Jahresverbrauches abgelesen.

Die Ableser führen einen Ausweis der Gemeindewerke Wadgassen GmbH mit.

Um einen reibungslosen Ablauf der Jahresablesung zu gewährleisten, werden alle Hauseigentümer gebeten, einen ungehinderten Zugang zu den Strom- und Wasserzählern zu ermöglichen.

Sollte der/die Ableser/in Sie nicht zu Hause antreffen, so können Sie Ihren Zählerstand selbst ablesen und unter folgender Telefon- bzw. Faxnummer angeben:

Montags bis Donnerstags in der Zeit von 08:30 Uhr – 15:00 Uhr

Freitags in der Zeit von 08:30 Uhr – 11:00 Uhr (nachmittags geschlossen)

Achtung geänderte Telefonnummer!

Unter der Tel.-Nr.: 06834/944-299

Oder per Fax-Nr.: 06834/46581

Oder per e-Mail: ablesung@wadgassen.de

Oder direkt hier auf der Homepage

Bei Nichtantreffen der Hausbewohner wird ein Handzettel hinterlegt. Es wird gebeten den Handzettel kurzfristig ausgefüllt im Rathaus, Lindenstraße 114 (Posteinwurf) oder bei der Gemeindewerke Wadgassen GmbH, Wendelstraße 79 abzugeben.

Wird der Zählerstand weder telefonisch noch schriftlich mitgeteilt, so muss der Jahresverbrauch geschätzt werden, jedoch weisen wir darauf hin, dass die Gemeindewerke Wadgassen GmbH als Netzbetreiber spätestens alle 2 Jahre selbst ablesen muss.

Bitte beachten Sie, dass die Gemeindewerke Wadgassen GmbH Netzbetreiber ist. Sie müssen Ihre Zählerstände nicht Ihrem Stromlieferanten sondern dem Netzbetreiber, also der Gemeindewerke Wadgassen GmbH mitteilen.

Marktstammdatenregister der BNetzA

Marktstammdatenregister für Erzeugungsanlagen (EEG/KWKG)

Einführung des Marktstammdatenregisters der BNetzA für Erzeugungsanlagen

Das Webportal des Marktstammdatenregisters kann leider nicht wie bisher angekündigt, in diesem Jahr in Betrieb gehen, weil die Software nicht wie geplant fertig gestellt wurde. Für die Bundesnetzagentur hat die Benutzerfreundlichkeit sowohl für die Anlagenbetreiber als auch für die Netzbetreiber einen hohen Stellenwert; da die Software den diesbezüglichen Ansprüchen der Bundesnetzagentur nicht gerecht wird, muss der Start erneut verschoben werden.

Die Bundesnetzagentur bedauert die neuerliche Verschiebung außerordentlich. Es ist eindeutig, dass dies für alle Akteure einen großen zusätzlichen Aufwand bedeutet; die Bundesnetzagentur bemüht sich darum, trotzdem lückenlos einen rechtssicheren Zustand zu gewährleisten.

Der Start des Marktstammdatenregisters ist jetzt für Sommer 2018 geplant.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Start des Marktstammdatenregisters

Versorgungsunterbrechungen

Geplante Versorgungsunterbrechungen in der Gemeinde Wadgassen

 Derzeit liegen im Bereich der Gemeinde Wadgassen keinerlei Versogungsunterbrechungen vor.

Modernisierungsmaßnehmen des Stromnetzes

Modernisierung des Netzes in vollem Gange

Um das Stromnetz in der Gemeinde Wadgassen für die neuen Herausforderungen fit zu machen, laufen derzeit in der Gemeinde Wadgassen umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen.

So werden derzeit unter anderem die Trafostationen Überherrner Straße, In der Nachtweide und Wiesenstraße komplett erneuert. Die alten Gittermaststationen werden zurückgebaut.

Ebenso wird die sanierungsbedürftige Freileitungstrasse Überherrner Straße Richtung Eulenmühlstraße komplett zurückgebaut und durch eine moderne Kabeltrasse ersetzt. Damit wird auch optisch eine Aufwertung des Gebietes erzielt.

 

Sollten Sie Fragen zu den geplanten Maßnehmen haben, steht Ihnen unser technischer Service jederzeit  gerne zur Verfügung.

Email technischer Service

Information zur Datenerhebung in der Gemeinde Wadgassen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir weisen darauf hin, dass in der nächsten Woche (KW 16) Erhebungsbögen durch die Gemeindewerke Wadgassen GmbH versandt werden, welche zur Erhebung der Gebäudestruktur in der Gemeinde dienen.

Zweck dieser Erhebung ist es, die Anzahl von Wohneinheiten in einem Gebäude wie auch die Nutzung des Gebäudes festzustellen. Diese Angaben werden benötigt, um die Basis für die Bemessung des Grundpreises der Wasserversorgung zu ermitteln. Bisher wurde zur Grundpreisfestlegung die installierte Zählergröße als Bemessungsgrundlage herangezogen. Dieses Modell soll ab dem nächsten Jahr durch das Wohneinheiten-Modell abgelöst werden.

Nähere Informationen zum Wohneinheiten-Modell finden Sie unter:

http://www.gemeindewerke-wadgassen.de/index.php/produkte/wasser/wasserversorgungsnetz/wohneinheiten-modell

Zur Erhebung dieser Daten sind wir auf die Mithilfe der Gebäude- und Wohnungseigentümer angewiesen. Daher bitten wir Sie, den Erhebungsbogen für jedes Gebäude auszufüllen und an uns über den beigefügten Rückumschlag oder per E-Mail bzw. Fax zurückzusenden oder auch persönlich bei uns abzugeben.

Selbstverständlich steht Ihnen auch ein Ansprechpartner für weitere Fragen zur Verfügung:

Tel.: 06834 / 944 - 168 

Fax: 06834 / 46581

E-Mail: Erhebung@Wadgassen.de

 

Gemeindewerke Wadgassen GmbH

Kontakt

Weitere Links