Anschlusskosten

Trinkwasserhausanschluss

Für die Herstellung eines Wasserhausanschlusses bis einschl. 1,5 Zoll – bei Leitungsquerschnitten über 1,5 Zoll erfolgt die Berechnung nach Aufwand – werden folgende Kosten gemäß Anlage II AVBWasserV berechnet:

  1. Für den Anschluss an die Versorgungsleitung, die Verlegung der Hausanschlussleitung einschl. Tiefbauarbeiten bis zur Hauptabsperreinrichtungen, die Hauseinführung (1 Mauerdurchbruch) und die Hauptabsperreinrichtung, unabhängig von der Länge der Hausanschlussleitung und der Lage der Versorgungsleitung: Pauschal 2.150,00 € (2.009,35 € netto)
  2. Überschreitet die Entfernung von Straßenmitte bis zur Hauptabsperreinrichtung die Länge von 6,00 Meter, so werden unabhängig von der tatsächlich verlegten Rohrlänge je angefangene Meter Mehrlänge zusätzlich 150,00 € (140,19 € netto) berechnet. (Bei Leitungsquerschnitt über 1,5 Zoll erfolgt die Berechnung nach Aufwand)

Standrohrmiete

  1. Bei Standrohrzähler wird neben dem Wasserbezugspreis gem. Ziff. 1 ein Monatsgrundpreis von 10,70 €/Monat (10,00 € netto) berechnet. Als Mindestgrundpreis werden 10,70 € (10,00 € netto) erhoben.
  2. Für Standrohre wird eine Kaution von 150,00 € erhoben.

Bauwasserzähler

Bauwasserzähler stellen eine technische Alternative zum Hydrantenstandrohr als Bauwasser-versorgung nach Herstellung des Wasserhausanschlusses dar. Die Verrechnungsmodalitäten sind allerdings die gleichen.

Gartenwasserzähler

Für die Installation eines Gartenwasserzähler berechnet die Gemeindewerke Wadgassen GmbH keine Gebühren. Es fällt lediglich ein Jahresgrundpreis in Höhe von 102,72 brutto (96,00 € netto) an.

Die Voraussetzungen für die Installation eines Gartenwasserzählers entnehmen Sie unseren Montagevorschriften.

Gemeindewerke Wadgassen GmbH

Kontakt

Weitere Links